Leitfaden der Hilfe durch die Mitarbeiter des KIT München

In schockierenden Situationen ist es wichtig für die Mitarbeiter des KIT München, auf die Betroffenen mit viel Geduld, Zeit und Feingefühl zuzugehen. Aus diesem Grund richtet sich ihre Betreuung der Betroffenen nach folgendem Leitfaden:

Grundsatz der Betreuung

Foto - ASB KIT München
  • einfach da sein, Zeit haben, Trauer und Schweigen teilen
  • Situationen schaffen, in der sich der Betroffene sicher fühlt und in der er Emotionen zeigen kann
  • dem Betroffenen die Möglichkeit geben, durch Erzählen das Geschehen für sich begreifbar zu machen
  • beim Tod eines Angehörigen, dem Betroffenen die Möglichkeit geben, Abschied zu nehmen
  • dem Betroffenen die Möglichkeit schaffen, sich zu orientieren, zu organisieren, handlungsfähig zu werden
  • den Betroffenen mit gewünschten, notwendigen Informationen versorgen
  • zusammen mit dem Betroffenen das soziale Umfeld wie Freunde, Verwandte usw. aktivieren
  • den Betroffenen und die Situation einschätzen, bei Bedarf eine geeignete Einrichtung vermitteln
  • den Betroffenen Maßnahmen für die weitere Betreuung empfehlen
  • die Betroffenen über mögliche Folgen des Ereignisses aufklären
  • gehen, wenn das soziale Umfeld oder eine Einrichtung die Betreuung übernommen hat und sicher ist, dass alles funktioniert
Mehr zu KIT München
  • KIT Mitarbeiter leistet Hilfe im Gespräch mit einer Mutter, deren Kind einen tödlichen Unfall im Verkehr hatte

    Erste Schritte von KIT München

    Nach dem tödlichen Unfall ihres Kindes, erkannte ein Rettungsdienstmitarbeiter des ASB München die Verzweiflung der Eltern und die Betroffenheit des Straßenbahnfahrers und entschloss sich, ihnen zu helfen...

     

    Mehr erfahren

  • KIT Mitarbeiter steht einem Vater zur Seite, der von seinem verstorbenen Sohn nach einem Unfall Abschied nehmen muss

    Die Idee hinter KIT München

    Aufgrund von vielen Erfahrungen, bei denen schockierte Personen in einer Krisensituation Hilfe gebraucht hätten, entstand die Idee, hier etwas für den unverletzten und dennoch betroffenen Menschen zu tun...

     

    Mehr erfahren

  • Mitarbeiter des KIT München betreut ein Kind nach dem Suizid seiner Mutter

    Ziel der Arbeit von KIT München

    Als integraler Bestandteil des Rettungsdienstes München leisten die Mitarbeiter von KIT München nach einem Suizid oder einem tödlichen Unfall Betreuung von körperlich unverletzten, aber zutiefst betroffenen Personen ...

     

    Erfahren Sie mehr!

  • Vor dem Einsatz durchlaufen die Mitarbeiter des KIT München eine genaue Ausbildung in Theorie und Praxis, um effektive Hilfe und Betreuung für die Betroffenen leisten zu können

    Für Fachkräfte

    Sie sind Rettungsassistent, Polizist oder ähnlich in die Rettungskette eingebunden? Sie interessieren sich für eine Mitarbeit bei KIT München?

     

    Zur Mitarbeit und Ausbildung

  • Mitarbeiter des KIT München hilft einer Mutter nachdem ihr Kind bei einem Unfall verstorben ist

    Zahlen und Fakten

    Hinter jedem Einsatz von KIT München steht ein persönliches Schicksal, dass es zu bewältigen gilt. KIT München begleitet Betroffene ein Stück auf diesem Weg.  

    Mehr

  • Mitarbeiter des KIT München, der Vorstand des ASB München, Förderer von den Stadtwerken München und Qualcomm

    Förderer

    Durch die Spenderinnen und Spendern sowie die Mitglieder des ASB München kann KIT München seinen ehrenamtlichen Dienst an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr und weitere Hilfen für Betroffene in einer guten Qualität anbieten...

    Mehr über die Förderer

###SUBNAV###

Ihr Kontakt

Peter Zehentner
Susanne Uebelhoer
KIT München 

Telefon (089) 74363-234
Telefax (089) 74363-190

Wichtige Hilfe für Menschen, die Schreckliches erlebt haben durch KIT München
Foto - ASB KIT München

... wachsen nicht auf Bäumen

KIT München freut sich über Interessierte, die sich ehrenamtlich für KIT München engagieren möchten. Mehr zu Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten erfahren Sie hier:

Mehr erfahren

Für alle Interessenten bietet der ASB München einen passenden Erste-Hilfe-Kurs an