Hilfe für betroffene Menschen

Dies leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KIT München an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden pro Tag, seit 1994, ehrenamtlich, professionell und für die betroffenen Menschen immer kostenfrei.

Herzlichen Dank an die, die uns dabei unterstützen!

Was kann noch getan werden?

Foto - ASB KIT München

Die Erfahrung zeigt, dass vielen Menschen, die eine Betreuung oder Beistand durch KIT München dringend bräuchten, dies eben nicht immer deutlich anzumerken ist. Wenn jemand z.B. durch Weinen seine Empfindungen ausdrückt, wird von Einsatzkräften sehr viel eher die Betreuungsbedürftigkeit des Betroffenen erkannt. Wenn der Belastete – psychotraumatologisch gesehen -  wesentlich bedenklicher, still und in sich gekehrt wirkt, fällt er dem Einsatzpersonal oft nicht auf und wird manchmal übersehen, in seiner psychischen Befindlichkeit also nicht wahrgenommen. Um Aufschluss über den psychischen Zustand eines Betroffenen zu bekommen, bedarf es eines Grundwissens,  Erfahrung und eines zumindest kurzen, explorierenden Gespräches mit dem Betroffenen.

Hinweise auf den Umgang mit Betroffenen

Daher ist das KIT München auch in Fort- und Weiterbildungen für Einsatzkräfte tätig und weißt in seiner Öffentlichkeitsarbeit immer wieder auf diese Problematik hin. Außerdem helfen  die Mitarbeiter des KIT München nahestehenden Personen mit Informationen, die sie beim angemessenen Umgang mit den Betroffenen unterstützen.

Foto - ASB KIT München

Zentrale Aufgaben und Tätigkeiten der Mitarbeiter des KIT München

  • Einfach da sein, Zeit haben, Trauer und Schweigen teilen.
  • Das Schaffen einer Situation, in der sich der Betroffene sicher fühlt und in der er seinen Emotionen bei Bedarf Raum geben kann.
  • Dem Betroffenen die Möglichkeit geben, durch Erzählen das Geschehen für sich begreifbar zu machen.
  • Beim Tod eines Angehörigen dem Betroffenen die Möglichkeit geben, von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen.
  • Dem Betroffenen die Möglichkeit geben, sich zu orientieren, zu organisieren und wieder handlungsfähig zu werden.
  • Den Betroffenen mit den gewünschten und notwendigen Informationen versorgen.
  • Zusammen mit dem Betroffenen das soziale Umfeld wie Freunde, Verwandte, Nachbarn usw. aktivieren.
  • Den Betroffenen und die Situation einschätzen, um ihn bei Bedarf sofort an eine geeignete Einrichtung vermitteln zu können.
  • Den Betroffenen für ihre Situation entsprechende Einrichtungen für die weitere Betreuung empfehlen.
  • Die Betroffenen über die möglichen Folgen des Ereignisses aufklären.
  • Gehen, wenn das soziale Umfeld oder eine Einrichtung die Betreuung übernommen hat und sicher ist, dass dies für die nächste Zeit funktioniert.
  • Einfach da sein, Zeit haben, Trauer und Schweigen teilen.
  • Das Schaffen einer Situation, in der sich der Betroffene sicher fühlt und in der er seinen Emotionen bei Bedarf Raum geben kann.
  • Dem Betroffenen die Möglichkeit geben, durch Erzählen das Geschehen für sich begreifbar zu machen.
  • Beim Tod eines Angehörigen dem Betroffenen die Möglichkeit geben, von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen.
  • Dem Betroffenen die Möglichkeit geben, sich zu orientieren, zu organisieren und wieder handlungsfähig zu werden.
  • Den Betroffenen mit den gewünschten und notwendigen Informationen versorgen.
  • Zusammen mit dem Betroffenen das soziale Umfeld wie Freunde, Verwandte, Nachbarn usw. aktivieren.
  • Den Betroffenen und die Situation einschätzen, um ihn bei Bedarf sofort an eine geeignete Einrichtung vermitteln zu können.
  • Den Betroffenen für ihre Situation entsprechende Einrichtungen für die weitere Betreuung empfehlen.
  • Die Betroffenen über die möglichen Folgen des Ereignisses aufklären.
  • Gehen, wenn das soziale Umfeld oder eine Einrichtung die Betreuung übernommen hat und sicher ist, dass dies für die nächste Zeit funktioniert.

 

Mehr zu KIT München
  • Betreuung einer Frau nach einem schockierenden Erlebnis durch einen Mitarbeiter des KIT München

    Erste Hilfe für die Seele

    Was ist das KIT München eigentlich? Wie wird gearbeitet und wann kommt das KIT-Team zum Einsatz? Wissenswertes auch über die Entwicklung von KIT München finden Sie hier:

     

    Was ist KIT München?

  • Mitarbeiter des KIT München überbringt zusammen mit der Polizei einem Mann die Nachricht vom Tod seiner Frau

    Ziel der Arbeit von KIT München

    Die Betreuung von körperlich unverletzten, aber zutiefst betroffenen Personen ist eine Lücke im Netz der Hilfeleistungen

     

    Erfahren Sie mehr!

  • Nachdem die Kinder einen tödlichen Unfall miterlebt haben, leistet der Mitarbeiter des KIT München hilfreiche Betreuung

    Hilfe für Betroffene

    Frühe Hilfe nach einem akut belastenden Ereignis hat sich für schockierte Personen bewährt. Zu wissen, dass ein verändertes Verhalten im Anschluss normal ist und die Sicherheit, dass ein Ansprechpartner da ist, auch zu einem späteren Zeitpunkt, hilft in der schwierigen Zeit.

    Für Betroffene

  • Vor dem Einsatz durchlaufen die Mitarbeiter des KIT München eine genaue Ausbildung in Theorie und Praxis, um effektive Hilfe und Betreuung für die Betroffenen leisten zu können

    Für Fachkräfte

    Sie sind Rettungsassistent, Polizist oder ähnlich in die Rettungskette eingebunden? Sie interessieren sich für eine Mitarbeit im Team des KIT München?

     

    Wissenswertes zur Mitarbeit und Ausbildung

  • Mitarbeiter des KIT München hilft einer Mutter nachdem ihr Kind bei einem Unfall verstorben ist

    Zahlen und Fakten

    Hinter jedem Einsatz von KIT München steht ein persönliches Schicksal, dass die betroffenen Personen bewältigen müssen. KIT München begleitet Betroffene ein Stück auf diesem Weg.

     

    Mehr

  • Mitarbeiter des KIT München überbringt einem Mann die Nachricht vom Tod seiner Frau

    KIT-Akademie

    Wie soll ich es ihm sagen.... ? Immer wieder stellt sich für viele Rettungskräfte diese Frage. Die KIT-Akademie bietet Fort- und Weiterbildungen - für mehr Sicherheit im Alltag, um mit solchen Situationen umgehen zu können.

     

    Zur KIT-Akademie

  • Mitarbeiter des KIT München, der Vorstand des ASB München, Förderer von den Stadtwerken München und Qualcomm

    Förderer

    Wir verdanken den Spendern und den Mitgliedern des ASB München, dass wir unseren ehrenamtlichen Dienst an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr und weitere Hilfen für Betroffene in einer guten Qualität mit einem umfangreichen Unterstützungssystem für die Mitarbeiter im KIT München anbieten können.

    Mehr über die Förderer

Ihr Kontakt

Peter Zehentner
Susanne Uebelhoer
KIT München 

Telefon (089) 74363-234
Telefax (089) 74363-190

Foto - ASB KIT München

In schockierenden Situationen ist es wichtig für die Mitarbeiter des KIT München, auf die Betroffenen mit viel Geduld, Zeit und Feingefühl zuzugehen. Aus diesem Grund richtet sich ihre Betreuung der Betroffenen nach folgendem Leitfaden:

Mehr

Der Sanitätsdienst des ASB München ist im Einsatz bei Großveranstaltungen und Sportevents
Sanitätsdienst des ASB
Foto - ASB KIT München

... wachsen nicht auf Bäumen

KIT München freut sich über Interessierte, die sich ehrenamtlich für KIT München engagieren möchten. Mehr zu Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten erfahren Sie hier:

Mehr erfahren

Als Mitglied helfen Sie dem ASB München bei seinen Leistungen